Marion Ackermann, Hrsg., Kunstmuseum Stuttgart: Architektur. Zweisprachig Deutsch/Englisch. Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2005. Über­setzung in die englische Sprache in Zusammen­arbeit mit Jeanne Haunschild.

Diese fas­zi­nie­ren­de Mono­gra­phie über den Bau­pro­zess und die archi­tek­to­ni­sche Ge­stal­tung des neuen Kunst­museums Stutt­gart do­ku­men­tiert, wa­rum es zwei Jahr­zehnte städte­bau­li­cher Pla­nung und meh­rere Archi­tek­tur­wett­be­wer­be brauch­te, bis im März 2002 der neue Museums­bau be­gon­nen wer­den konn­te. Die de­taillier­te Do­ku­men­ta­tion ent­hält ein sehr auf­schluss­rei­ches In­ter­view mit den Ber­li­ner Ar­chi­tek­ten Hascher und Jehle, eine de­taillier­te Be­schrei­bung der eigens für die Ein­gangs­halle ge­schaf­fe­nen, als Be­leuch­tung dienen­den Licht­in­stal­la­tion des Ber­liner Künst­lers Andreas Schmid und einen photo­graphi­schen Rund­gang durch das neue Haus kurz vor seiner Er­öff­nung im März 2005.

(Verlagstext)