Alexandra d'Arnoux, Bruno de Laubadère, Die geheimen Gärten von Paris: Grüne Paradiese im Verborgenen. Fotos von Gilles de Chabaneix. 192 Seiten. München: DVA. Neuausgabe 2016.

Paris — wie es kaum einer kennt: Paris, die Stadt der ver­borge­nen Gär­ten. Man braucht nur eine Pforte auf­zu­stoßen, und schon ent­deckt man Linden­alleen, Reihen ge­stutzter Eiben, Buchs­kugeln, Rosen­büsche und Horten­sien, roman­tische Sitz­plätze unter Lauben, repräsen­ta­tive Terras­sen, elegan­te Kies­wege, einen Küchen­garten, eine Grotte. Ein jeder dieser Pariser Gär­ten birgt eine Über­raschung, ent­führt in teil­weise exoti­sche Welten. Doch zu­nächst hatten die be­geister­ten Garten­freunde die übli­chen Stadtgarten-Schwierig­keiten vor sich: zu viel Schatten, zu wenig frucht­barer Boden, Ein­seh­bar­keit, fehlende Per­spek­tiven. Hier sind Ideen­reichtum und bota­nische Kompe­tenz gefragt, über die oft nur pro­fessio­nelle Land­schafts­designer ver­fügen.

Lassen Sie sich von den stimmungs­vollen Fotos, den erklären­den Be­schreibun­gen und Pflanzen­angaben ver­zaubern und profi­tieren Sie somit von den Inspira­tio­nen für Ihren eigenen Garten oder ent­decken Sie auch nur eine ganz neue Seite des eher steiner­nen Paris. (Verlagstext)

Pressestimmen

„Ganz offensichtlich waren hier fachkundige Autoren tätig […] Ein in Form und Inhalt besonders qualitatives Buch.“ (Sabine Haydn in GartenPraxis 09/2016)

„Wundervolle Fotografien […] mit einfühlsamen und gut geschriebenen Texten“ (Barbara Ghaffari am 16. April 2016 auf bookreviews.at)

„Anregend wie ein langer Sommerspaziergang durch Paris.“ (Gießener Allgemeine am 18.06.2017)

„ein Band der Entdeckungen“ (creativ verpacken 4/2016)

Alexandra d'Arnoux, Bruno de Laubadère, Die geheimen Gärten von Paris: Grüne Paradiese im Verborgenen. Fotos von Gilles de Chabaneix. 176 Seiten. Übersetzung aus dem Französischen. München: DVA, 2002; 2. Aufl. 2005.

Pressestimmen zur Erstausgabe

„Das Buch [...] führt an wunderschöne Orte, in die kaum jemand einen Blick werfen darf: Sie gehören Ives Saint Laurent, Giscard d'Estaing, Kenzo usw. und bieten stimmungsvolle Anregung, exotische Überraschungen, botanische Kompetenz und professionelles Garten-Design.“ (Hamburger Abendblatt - Wochenendjournal 13./14.04.2002)

„So ist dieses Buch nicht nur stimmungs­volle Foto­galerie - erklären­de Be­schreibun­gen und Pflanzen­angaben ver­zaubern.“ (mein schönes zuhause³ - 10/2002)

„... stimmungsvolle Anregung, exo­ti­sche Über­raschun­gen, bota­ni­sche Kom­petenz und pro­fessio­nelles Garten-Design.“ (Hamburger Abendblatt — Wochenend­journal — 13./14. April 2002)

„gleicher­maßen ein be­zaubern­der Bild­band für Paris-Freunde und Ideen­fundus für Stadt­garten­besitzer.“ (grünFORUM.LA 6/2003)

„Der Blick durch dieses Schlüssel­loch ist faszi­nierend.“ (Wochen­zeitung Die Furche 15.08.2002)

„Die Autoren haben Spür­sinn be­wiesen und einen be­zaubern­den, infor­ma­ti­ven Bild­band zusammen­gestellt, ge­spickt mit Inspi­ra­tio­nen für den eigenen (Stadt-)Garten.“ (Eden - Sonderausgabe Frankreich)